SATTEL Ronda DeLuxe von Deuber mit Ultraflex-Baum


SATTEL Ronda DeLuxe von Deuber mit Ultraflex-Baum

Artikel-Nr.: EI0200199

Sättel werden von uns NICHT über den Online-Shop vertrieben. Bei Interesse wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an uns. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir aus logistischen Gründen nur Sättel in einem Umkreis von 100 km verkaufen. Sollten Sie außerhalb dieses Radius wohnen, dann wenden Sie sich bitte direkt an die Fa. Deuber. Auf deren Homepage finden Sie auch eine Liste mit allen deutschen Vertriebspartnern. 

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
2.308,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

DEUBER SATTEL Ronda Deluxe mit Ultraflexbaum.

Eleganter Sattel mit besonders hochwertigem Leder, mit stufenlos verstellbarem Baum in den Sitzgrößen S1 - S3.

Sitzgröße 1: ca. 16 Zoll - passend für sehr schlanke Reiter bis ca. Damen-Hosengröße 38 und überschaubarer Körperlänge (Große Reiter sollten auf Sitzgröße 2 ausweichen!)

Sitzgröße 2: ca. 17 Zoll - passend für Reiter mit normalem Körperbau bis ca. Damen-Hosengröße 42. Reiter um 1,80m Körperlänge haben in der Regel auch in diesem Sattel Schwierigkeiten, wenn sie lange Oberschenkel haben - hier empfiehlt sich die Sitzgröße 3 zu wählen!)

Sitzgröße 3: ca. 18 Zoll - passend für stattliche Reiter bis ca. Damen-Hosengröße 46/48.

Deuber bietet auch Sitzflächen in Gr. 0 oder 4 an. Hier muss man aber wissen, dass die Gr. 0 wirklich nur für schmale Kinderhintern geeignet ist. Sitzgröße 4 ist ebenfalls eine Sonderanfertigung und bedingt einen deutlich größeren Unterbau, so dass der Sattel für ein Islandpferd zu lang wird. Darum bieten wir diese Sitzgrößen nur in Ausnahmefällen an.

Wir verkaufen nur den verstellbaren Ultra-Flex-Sattelbaum, da uns dieser am pferdefreundlichsten und für Islandpferde am geeignetsten erscheint. Ledersattelbäume haben zwar auch Vorteile, aber gerade bei Islandpferden sind aufgrund der üblichen Haltungsform so starke Figurschwankungen möglich, dass sich diese unserer Meinung nach nicht mit einem Lederbaum vertragen, der natürlich maßangepasst werden muss. Außerdem bedingt der Ledersattelbaum aufgrund seiner Bauart eine zwei Zentimeter längere Unterkonstruktion, was den Sattel dann für Islandpferde zu lang macht. Ledersattelbäume sind überdies nur für Reiter mit wirklich unabhängigem Sitz geeignet, da sie sich - im Unterschied zu stabilen Sattelbäumen - durchaus verformen und schiefsitzen lassen. Es ist theoretisch möglich, auch einen Lederbaum mit verstellbarer Kammer auszurüsten, das jedoch wird bei entsprechendem Gebrauch die Lebensdauer deutlich verkürzen, so dass die Sattlerei Deuber den Lederbaum nur noch in Ausnahmefällen mit einer verstellbaren Kammer ausrüstet. Für das Pferd bietet der Ledersattelbaum keinen Vorteil gegenüber dem Ultraflex-Baum, weshalb wir uns entschieden haben, den Ronda Deluxe nur mit einem Ultraflexbaum und nur mit verstellbarer Kammer anzubieten.

Der verstellbare Ultraflexbaum ist zwar auch nicht dafür gedacht, ständig an der Kammerweite herumzustellen (der Sattler passt die Polsterung schließlich auch an die Weite an!) - aber zweimal im Jahr von der Winter- auf die Weidefigur zu stellen und im Herbst andersherum, verträgt er selbstverständlich ohne zu murren!

Der Ronda hat von allen Deuber-Sätteln die kleinste Auflagefläche. Die Gesamtsattellänge beträgt 52 cm, was aber nicht der Auflagefläche entspricht! Die ist auch von der Rückenform des Pferdes abhängig und von der gewählten Sitzgröße. Aufgrund des C-förmigen Baums verteilt der RONDA das Gewicht des Reiters großflächiger und vermeidet bei korrekter Anpassung entsprechende Druckspitzen. So sind auch gewisse Kompromisse zwischen einem kurzen Rücken des Pferdes und einer normalen Hosengröße des Reiters möglich.

Wir verkaufen diese Sättel nur über den persönlichen Kontakt vor Ort am Pferd. Eine Bestellung über das Internet ist NICHT möglich. Auf Wunsch arbeiten wir auch mit Ihrem Sattler vor Ort zusammen. Ein Sattel muss regelmässig auf seine Passform überprüft werden, da Pferde sich verändern. Das System Pferd/Sattel/Reiter ist ein dynamisches System und verlangt daher genaue Beobachtung und Kontrolle sowie ggfls. auch entsprechende Nachbearbeitung durch den Sattler.

Es gibt keinen Sattel, der nicht von einem Sattler angepasst werden muss.

Es gibt auch keinen Sattel, der nicht regelmässig von einem Sattler überprüft werden muss.

Es gibt nur passende Sättel, wenn der Sattler von Anfang an und regelmässig zur Rate gezogen wird. Wir empfehlen erfahrene Sattler oder arbeiten gern mit den Sattlern Ihres Vertrauens zusammen.

Den Ronda gibt es in verschiedensten Variationen und Ledern. Sie haben die Auswahl aus vielen schönen Lederfarben und möglichen Verzierungen und Accessoires. So können Sie sich Ihr ganz persönliches Ronda-Design verwirklichen! Die Abbildungen sind Farb- und Musterbeispiele.

Diese Kategorie durchsuchen: Sättel